C3-Projekt

Lukas Häuser ist der neue Flächenmanager (Foto: R. Günther)

Spätsommer 2021

Das C3-Projekt hat einen neuen Flächenmanager! Lukas Häuser unterstützt das Projekt und damit die Naturschutzstation seit dem 1. September. Er ist Geoökologe mit Ausbildungsschwerpunkt Ökosystem- und Landschaftsmanagement und betreut ab sofort das Teilprojekt Flächenpflege. Er kommt ursprünglich aus Dresden und ist vertraut mit der Region Osterzgebirge.

Öffentlichkeitsarbeit beim Grenzbuchenfest Cinovec (Foto: S. Klingner)

Sommer 2021

Öffentlichkeitsarbeit - auch zu unserer neuen Heubörse - konnten wir beim Naturmarkt in Schellerhau und beim tschechisch-deutschen Grenzbuchenfest Cinovec/Zinnwald durchführen. Ganz klassisch mit einem Infostand, mit Broschüren und in Kooperation mit der Naturschutzstation sowie dem Wildapfel-Projekt Osterzgebirge. Mit den Besuchern führten wir einige interessante Gespräche - zum Heu, zur Pflege von Flächen und zu vielen Themen, die die Naturinteressierten der Region bewegen. Uns ist es wichtig, die Einheimischen zu erreichen und grenzübergreifend präsent zu sein. Denn nicht nur Bergwiesen brauchen Pflege, sondern auch menschliche Netzwerke!

Bergwiesenheu (Foto: R. Günther)

Mai 2021

Unsere Heubörse ist online! Das gute osterzgebirgische Heu soll nun zielgerichtet an den Mann / die Frau gebracht werden. Interessenten (Verkäufer und Käufer) können sich ab sofort anmelden. Einen Überblick über das Projekt gibt unser Flyer.

Ein wichtiges Zwischenziel im Regionalmanagement unseres Projektes ist erreicht!

Die ProjektmitarbeiterInnen nahmen die Auszeichnung entgegen. (Foto: H.Schmidt)

Die ProjektmitarbeiterInnen nahmen die Auszeichnung entgegen. (Foto: H.Schmidt)

November 2020

Am 27.11.2020 wurde das C.3-Projekt "Osterzgebirge entdecken, Flächen pflegen, Gutes schmecken" als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.

Wir freuen uns sehr über diese Auszeichnung.

Lesen Sie dazu auch unter News den gesamten Artikel!

 

Sommer 2020

In den Unterpunkten Teilvorhaben Flächenpflege und Teilvorhaben Regionale Vermarktung gibt es Neues zu entdecken. Erste Ergebnisse aus dem Projekt werden vorgestellt und es wird über das erste Jahr des Projektes berichtet. Viel Spaß beim Lesen!

März 2020

Wir haben ein Faltblatt erstellt, in dem unser neues Projekt vorgestellt wird. Sie können es HIER herunterladen.

Das Faltblatt wurde von Jana Felbrich (http://www.jajaja-design.de/) gestaltet.

Wir planen, im Frühjahr auf unterschiedlichen Märkten mit einem Stand der Naturschutzstation präsent zu sein und unser Projekt vorzustellen.  Am 1. Mai in Altenberg, am 3. Mai in Dittersdorf und am 10. Mai in Ulberndorf. Ob die Veranstaltungen wie geplant stattfinden können, ist derzeit aufgrund der aktuellen Lage noch nicht absehbar.

Nachtrag 24.04.2020: Alle Märkte und Feste Anfang Mai sind leider aufgrund der Corona-Situation abgesagt. Umso mehr freuen wir uns über Fragen per Internet oder Telefon!

Sollten Sie Interesse an unserem Projekt oder spezielle Fragen haben, können Sie uns jederzeit per E-mail unter schmidt_at_naturschutzstation-osterzgebirge.de und guenther_at_naturschutzstation-osterzgebirge.de erreichen.

Bis dahin, genießen Sie die erwachende Natur bei einem Frühlingsspaziergang und bleiben Sie gesund!

 

Erläuterungstafel der Förderung

Erläuterungstafel der Förderung (Foto: B. Naumann)

September 2019

Das Projekt wurde bewilligt und seit Anfang September 2019 gibt es zwei neue Gesichter in der Naturschutzstation!


© Naturschutzstation Osterzgebirge. Alle Rechte vorbehalten.
Online: https://www.naturschutzstation-osterzgebirge.de/ [Stand: 22.10.2021]